Reiseführer von Jimena de la Frontera

Jimena liegt zwischen der Sierra de Ronda und der Bucht von Algeciras. Von der Festung aus hat man einen Blick auf einen Teppich weisser Häuser. Es war schon zu prähistorischen Zeiten besiedelt und hier befindet sich die Fundstätte des Laja Alta (Felsmalereien), dass einzige Beispiel für maritime Zeichnungen aus der Bronzezeit in Spanien.

Mit der muslimischen Invasion wurde Jimena als strategische Enklave genutzt. Historisches Erbe ist die Burg aus dem 13.-14 Jahrhundert (Kulturgut).
Neben den Stadtmauern stechen der Turm, der Albarrana Turm, die Aljibes (Brunnen), die Eingangsportale und der Bogen mit der Uhr hervor. Die Bäder, Baño de la Reina Mora, befinden sich hinter dem Schloss.

Weitere Schmuckstücke sind die Kirche Nuestra Señora de la Victoria,der Glockenturm der Santa Maria la Coronada Kirche, die Misericordia Kirche und das Heiligtums von Nuestra Señora de los Ángeles (15. bis 17. Jahrhundert).

Wandern, Radfahren oder Reiten sind einige der Aktivitäten, die Sie hier betreiben können. Es gibt einen schönen Weg entlang des Flusses Hozgarganta, der etwa drei bis vier Stunden dauert.

Reiseführer von Jimena de la Frontera

Jimena liegt zwischen der Sierra de Ronda und der Bucht von Algeciras. Von der Festung aus hat man einen Blick auf einen Teppich weisser Häuser. Es war schon zu prähistorischen Zeiten besiedelt und hier befindet sich die Fundstätte des Laja Alta (Felsmalereien), dass einzige Beispiel für maritime Zeichnungen aus der Bronzezeit in Spanien.

Mit der muslimischen Invasion wurde Jimena als strategische Enklave genutzt. Historisches Erbe ist die Burg aus dem 13.-14 Jahrhundert (Kulturgut).
Neben den Stadtmauern stechen der Turm, der Albarrana Turm, die Aljibes (Brunnen), die Eingangsportale und der Bogen mit der Uhr hervor. Die Bäder, Baño de la Reina Mora, befinden sich hinter dem Schloss.

Weitere Schmuckstücke sind die Kirche Nuestra Señora de la Victoria,der Glockenturm der Santa Maria la Coronada Kirche, die Misericordia Kirche und das Heiligtums von Nuestra Señora de los Ángeles (15. bis 17. Jahrhundert).

In dem Ort finden jährlich zwei Ereignisse von großer kultureller Bedeutung statt. Das erste ist das Internationale Musikfestival (Juli), dass seine Besucher aufgrund der Qualität seiner Teilnehmer und Szenarien in natürlicher Umgebung des historischen Dorfes überraschen wird. Zu unterstreichen ist auch das Flamenco Festival der Estacion de Jimena.

Wandern, Radfahren oder Reiten sind einige der Aktivitäten, die Sie hier betreiben können. Es gibt einen schönen Weg entlang des Flusses Hozgarganta, der etwa drei bis vier Stunden dauert.

Alles, was Sie unternehmen können in Jimena de la Frontera

Mehr Option

Stornieren
EL Cao (El Canal de Artilleria de Carlos III)

EL Cao (El Canal de Artilleria de Carlos III)

Der El Cao (Canal Artillerie Carlos III), war ein Wasserkanal, der die umliegenden Fabriken, Hochöfen und Waffenfabriken mit Wasser versorgte. Dieser Kanal wurde von Carlos III im späten...
Der El Cao (Canal Artillerie Carlos III), war ein Wasserkanal, der die umliegenden Fabriken, Hochöfen und...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

EL Cao (El Canal de Artilleria de Carlos III)


- Jimena de la Frontera
Der El Cao (Canal Artillerie Carlos III), war ein Wasserkanal, der die umliegenden Fabriken, Hochöfen und Waffenfabriken mit Wasser versorgte. Dieser Kanal wurde von Carlos III im späten achtzehnten Jahrhundert gebaut. Hier wurden Bomben und Kanonenkugeln hergestellt. Sie waren etwas mehr als 10 Jahre in Betrieb und es nur noch dieser Kanal erhalten...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Ruta del toro

Ruta del toro

La Ruta del Toro ist eine touristische Route in der Provinz Cadiz. Hier kann man die Zucht von Stierkampfbullen oder Rinder (Retinto), bekannt als das beste Fleisch der Region, in natürlicher...
La Ruta del Toro ist eine touristische Route in der Provinz Cadiz. Hier kann man die Zucht von...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Ruta del toro


La Ruta del Toro ist eine touristische Route in der Provinz Cadiz. Hier kann man die Zucht von Stierkampfbullen oder Rinder (Retinto), bekannt als das beste Fleisch der Region, in natürlicher Umgebung beobachten. Aufgrung seiner Geschichte und Tradition ist diese Route sehr zu empfehlen. Die Route verläuft von: Jerez de la Frontera – San José del Valle – Paterna...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Iglesia de la Victoria

Iglesia de la Victoria

Die Kirche des Sieges in Jimena de la Frontera befindet sich an der Stelle der Kapelle Santa Ana, die im 16. Jahrhundert in ein Kloster des Minimums umgewandelt wurde. Besonders schön das Dach, der...
Die Kirche des Sieges in Jimena de la Frontera befindet sich an der Stelle der Kapelle Santa Ana, die im 16....
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Iglesia de la Victoria


- Jimena de la Frontera
Die Kirche des Sieges in Jimena de la Frontera befindet sich an der Stelle der Kapelle Santa Ana, die im 16. Jahrhundert in ein Kloster des Minimums umgewandelt wurde. Besonders schön das Dach, der Glockenturm und der Kreuzgang ist auch von hohem architektonischem...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Los Alcornocales

Los Alcornocales

Der Naturpark Los Alcornocales erstreckt sich zwischen den Provinzen Cadiz und Malaga und ist als der weltgrösste Eichelwald bekannt. Der Naturpark Los Alcornocales ist ein Gebierge von geringer...
Der Naturpark Los Alcornocales erstreckt sich zwischen den Provinzen Cadiz und Malaga und ist als der...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Los Alcornocales


Der Naturpark Los Alcornocales erstreckt sich zwischen den Provinzen Cadiz und Malaga und ist als der weltgrösste Eichelwald bekannt. Der Naturpark Los Alcornocales ist ein Gebierge von geringer Höhe, überwiegend aus Sandstein über Kalkstein, anders als im benachbarten Gebierge der Sierra de Grazalema. Er ist eines der wichtigsten Naturschutzgebiete in Andalusien, der drittgrößte Park im...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Copyright Cadiz Online S.C. - 2019
Sitemap