Reiseführer Sevilla

Die Stadt Sevilla ist einer der größten touristischen Attraktionen im ganzen Land. Sein spektakuläres Kulturerbe ist das Ergebnis der Ansiedelung verschiedener Zivilisationen, die ihre Spuren in der Stadt hinterlassen haben. Gastronomie, Kultur und Menschen machen diese Stadt zu einem einzigartigen Ort. In diesem Reiseführer von Sevilla finden Sie alle Aktivitäten und die besten Empfehlungen für Ihren Besuch bzw. Ihren Urlaub.

Die Ursprünge der Stadt lagen auf einer Insel am Guadalquivir im heutigen Alfalfa-Gebiet. Der ursprüngliche Name der Siedlung war Hisbaal und spielte auf Baal an, einen der wichtigsten Götter des Pantheons der phönizischen Zivilisation.

Später von Karthagern besiedelt, wurde es im dritten Jahrhundert vor Christus  von den Römern, die anfangs das nahe gelegene Itálica (in Santiponce) und später die Stadt Híspalis gründeten, besetzt. Zu dieser Zeit gab es eine Stadtmauer, ein Forum und eine wachsende Hafenaktivität.

Während der Westgotenzeit logierte manchmal Hof ​​des Königreichs in Sevilla. In al-Andalus war es nach der muslimischen Invasion zunächst Sitz einer Cora (einer islamischen Region) und später die Hauptstadt eines Taifa-Königreichs, bis es zur Hauptstadt des Almohad al-Andalus wurde. Ein großer Teil des historischen Erbes und des kulturellen Reichtums, der unsere Zeit erreicht hat, entspricht dieser Zeit.

Einer der größten Glanzmomente der Stadt wurde nach der Entdeckung Amerikas (1492) erlebt. In der Zeit des Goldenen Zeitalters (XVI) wurde die Stadt zur Wirtschaftshauptstadt des spanischen Reiches, in der die wichtigsten Institutionen, die den Handel mit Amerika regulierten, wie das Handelshauptquartier, untergebracht waren. Sevilla durchlief eine wichtige kulturelle und industrielle Transformation und auch die Stadtplanung wurde komplett neu konzipiert.

Nach einer Periode des Niedergangs im 17. und 18. Jahrhundert war die Ankunft der Eisenbahn ein wichtiger Aufschwung für die Stadt. Ein Jahrhundert später fand die Feier der Iberoamerikanischen Ausstellung von 1929 und die Weltausstellung von 1992 statt.

In der Architektur Sevillas hatten die Zivilisationen (Römer, Westgoten und speziell Arabern) einen sehr grossen Einfluss. Im historisch-künstlerischen Kulturerbe der Stadt finden Sie verschiedene Stile wie Gotik, Mudéjar, Renaissance, Barock, Neoklassizismus, Romantik.

Es ist wichtig, die Kathedrale, eine der wichtigsten in Spanien, und die Giralda zu besuchen. Gehen Sie zum königlichen Alcazar, schlendern Sie über die Plaza de España, besuchen Sie den Torre del Oro und machen Sie einen Spaziergang entlang des Flusses Guadlaquivir. Verlieren Sie sich in den engen Gassen und kleinen Plätzen, die in so beliebten Vierteln wie Santa Cruz, Triana oder der Innenstadt zu finden sind. Sevilla ist eine Stadt zum spazieren gehen, ohne Eile gehen, einfach genießen.

Die Karwoche und die Aprilmesse, die von internationalem touristischem Interesse sind, sind die wichtigsten Feste der Stadt. Fronleichnam und La Velá de Santa Ana sind weitere bedeutende Feste in Sevilla.

Ohne Zweifel ist Sevilla eine aufregende Stadt für jeden Reisenden.

Reiseführer Sevilla

Die Stadt Sevilla ist einer der größten touristischen Attraktionen im ganzen Land. Sein spektakuläres Kulturerbe ist das Ergebnis der Ansiedelung verschiedener Zivilisationen, die ihre Spuren in der Stadt hinterlassen haben. Gastronomie, Kultur und Menschen machen diese Stadt zu einem einzigartigen Ort. In diesem Reiseführer von Sevilla finden Sie alle Aktivitäten und die besten Empfehlungen für Ihren Besuch bzw. Ihren Urlaub.

Die Ursprünge der Stadt lagen auf einer Insel am Guadalquivir im heutigen Alfalfa-Gebiet. Der ursprüngliche Name der Siedlung war Hisbaal und spielte auf Baal an, einen der wichtigsten Götter des Pantheons der phönizischen Zivilisation.

Später von Karthagern besiedelt, wurde es im dritten Jahrhundert vor Christus  von den Römern, die anfangs das nahe gelegene Itálica (in Santiponce) und später die Stadt Híspalis gründeten, besetzt. Zu dieser Zeit gab es eine Stadtmauer, ein Forum und eine wachsende Hafenaktivität.

Während der Westgotenzeit logierte manchmal Hof ​​des Königreichs in Sevilla. In al-Andalus war es nach der muslimischen Invasion zunächst Sitz einer Cora (einer islamischen Region) und später die Hauptstadt eines Taifa-Königreichs, bis es zur Hauptstadt des Almohad al-Andalus wurde. Ein großer Teil des historischen Erbes und des kulturellen Reichtums, der unsere Zeit erreicht hat, entspricht dieser Zeit.

Einer der größten Glanzmomente der Stadt wurde nach der Entdeckung Amerikas (1492) erlebt. In der Zeit des Goldenen Zeitalters (XVI) wurde die Stadt zur Wirtschaftshauptstadt des spanischen Reiches, in der die wichtigsten Institutionen, die den Handel mit Amerika regulierten, wie das Handelshauptquartier, untergebracht waren. Sevilla durchlief eine wichtige kulturelle und industrielle Transformation und auch die Stadtplanung wurde komplett neu konzipiert.

Nach einer Periode des Niedergangs im 17. und 18. Jahrhundert war die Ankunft der Eisenbahn ein wichtiger Aufschwung für die Stadt. Ein Jahrhundert später fand die Feier der Iberoamerikanischen Ausstellung von 1929 und die Weltausstellung von 1992 statt.

In der Architektur Sevillas hatten die Zivilisationen (Römer, Westgoten und speziell Arabern) einen sehr grossen Einfluss. Im historisch-künstlerischen Kulturerbe der Stadt finden Sie verschiedene Stile wie Gotik, Mudéjar, Renaissance, Barock, Neoklassizismus, Romantik.

Es ist wichtig, die Kathedrale, eine der wichtigsten in Spanien, und die Giralda zu besuchen. Gehen Sie zum königlichen Alcazar, schlendern Sie über die Plaza de España, besuchen Sie den Torre del Oro und machen Sie einen Spaziergang entlang des Flusses Guadlaquivir. Verlieren Sie sich in den engen Gassen und kleinen Plätzen, die in so beliebten Vierteln wie Santa Cruz, Triana oder der Innenstadt zu finden sind. Sevilla ist eine Stadt zum spazieren gehen, ohne Eile gehen, einfach genießen.

Die Karwoche und die Aprilmesse, die von internationalem touristischem Interesse sind, sind die wichtigsten Feste der Stadt. Fronleichnam und La Velá de Santa Ana sind weitere bedeutende Feste in Sevilla.

Ohne Zweifel ist Sevilla eine aufregende Stadt für jeden Reisenden.

Unsere Vorschläge für: Sevilla Stadt in TUDESTINO

Mehr Option

Stornieren
Basilica de la Macarena

Basilica de la Macarena

Die Basilika de la Macarena ist ein katholische Kirche in der Altstadt von Sevilla und ist Sitz der Bruderschaft der Macarena, deren 800 Quadratmeter großes Museum direkt daneben liegt....
Die Basilika de la Macarena ist ein katholische Kirche in der Altstadt von Sevilla und ist Sitz der...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Basilica de la Macarena


Basílica de la Macarena, Plaza de la Esperanza Macarena, Sevilla, España
Die Basilika de la Macarena ist ein katholische Kirche in der Altstadt von Sevilla und ist Sitz der Bruderschaft der Macarena, deren 800 Quadratmeter großes Museum direkt daneben liegt. Ursprünglich wurde die Basilika gebaut, um die Bilder dieser Bruderschaft zu beherbergen. Vor dem Gotteshaus befindet sich der Arco de la Macarena, einer der wenigen Reste...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Centro Andaluz de Arte Contemporáneo

Centro Andaluz de Arte Contemporáneo

Das andalusische Zentrum für zeitgenössische Kunst (CAAC) befindet sich seit 1997 im Kloster Santa María de las Cuevas in Sevilla. Hier wird hauptsächlich moderne und zeitgenössische Kunst...
Das andalusische Zentrum für zeitgenössische Kunst (CAAC) befindet sich seit 1997 im Kloster...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Centro Andaluz de Arte Contemporáneo


Centro Andaluz de Arte Contemporáneo, Calle Américo Vespucio, Sevilla, España
Das andalusische Zentrum für zeitgenössische Kunst (CAAC) befindet sich seit 1997 im Kloster Santa María de las Cuevas in Sevilla. Hier wird hauptsächlich moderne und zeitgenössische Kunst ausgestellt. Die offizielle Eröffnung fand im Jahr 1998 statt, auch wenn es bereits 1990 fertiggestellt war. In dem Museum können Sie über 3000 Kunstwerke und eine besondere Architektur bewundern....
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Puente del Alamillo

Puente del Alamillo

Die Alamillo Brücke (Puente del Alamillo) in Sevilla wurde 1992 anlässlich der Sevilla Expo geschaffen. Ihr Entwurf wurde vom spanischen Architekten Santiago Calatrava ausgeführt. Es wurde als...
Die Alamillo Brücke (Puente del Alamillo) in Sevilla wurde 1992 anlässlich der Sevilla Expo geschaffen. Ihr...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Puente del Alamillo


Puente del Alamillo, Sevilla, España
Die Alamillo Brücke (Puente del Alamillo) in Sevilla wurde 1992 anlässlich der Sevilla Expo geschaffen. Ihr Entwurf wurde vom spanischen Architekten Santiago Calatrava ausgeführt. Es wurde als Eingang zur Isla de la Cartuja, wo die Weltausstellung stattfand, gebaut und heute können wir den Alamillo Park, Isla Magica Themenpark, Kartäuserkloster und die Cartuja Science and Technology...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Iglesia de Santa María la Blanca

Iglesia de Santa María la Blanca

Die Kirche Santa María de las Nieves in Sevilla, besser bekannt als Kirche Santa María la Blanca, befindet sich in der Altstadt von Sevilla, in der Straße Santa María la Blanca. Es ist der Sitz...
Die Kirche Santa María de las Nieves in Sevilla, besser bekannt als Kirche Santa María la Blanca, befindet...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Iglesia de Santa María la Blanca


Iglesia de Santa María la Blanca, Calle Santa María la Blanca, Sevilla, España
Die Kirche Santa María de las Nieves in Sevilla, besser bekannt als Kirche Santa María la Blanca, befindet sich in der Altstadt von Sevilla, in der Straße Santa María la Blanca. Es ist der Sitz der Bruderschaft Hermandad del Rosario de Nuestra Señora de las Nieves. Ursprünglich war es eine Moschee und dann eine Synagoge,...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Isla de la Cartuja

Isla de la Cartuja

Die Isla de la Cartuja, die zum Stadtteil Triana gehörte, war der Ort, an dem 1992 die Weltausstellung von Sevilla stattfand, die als Expo ’92 bekannt ist. Es ist das große Kulturviertel der...
Die Isla de la Cartuja, die zum Stadtteil Triana gehörte, war der Ort, an dem 1992 die Weltausstellung von...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Isla de la Cartuja


Isla de la Cartuja, Sevilla, España
Die Isla de la Cartuja, die zum Stadtteil Triana gehörte, war der Ort, an dem 1992 die Weltausstellung von Sevilla stattfand, die als Expo ’92 bekannt ist. Es ist das große Kulturviertel der andalusischen Stadt mit Bereichen für Unterhaltung, Kunst und Freizeit. Das Szenario futuristischer Gebäude wurde im Laufe der Jahre immer wieder versucht, seine...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Casa de Pilatos

Casa de Pilatos

Pedro Enriquez war der Eigentümer bzw. Auftraggeber des Baus, jedoch starb er nur 10 Jahre später, sodass sein Sohn Fadrique Enríquez und Enkel Per Afán de Ribera den Bau vollendeten. Fadrique,...
Pedro Enriquez war der Eigentümer bzw. Auftraggeber des Baus, jedoch starb er nur 10 Jahre später, sodass...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Casa de Pilatos


Casa de Pilatos, Plaza de Pilatos, Sevilla, España
Pedro Enriquez war der Eigentümer bzw. Auftraggeber des Baus, jedoch starb er nur 10 Jahre später, sodass sein Sohn Fadrique Enríquez und Enkel Per Afán de Ribera den Bau vollendeten. Fadrique, der auf seiner Pilgerung nach Jerusalem durch Itelien reiste, wurde ein grosser Freund der italienischen Renaissance und lies einige Nebengebäude der Casa de Pilatos...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Catedral de Sevilla

Catedral de Sevilla

Die Kathedrale von Sevilla oder Catedral de Santa Maria de la Sede, gilt als eine der größten gotischen Kathedralen der Welt. Nur der Petersdom und St. Paul’s sind grösser. Die Länge der...
Die Kathedrale von Sevilla oder Catedral de Santa Maria de la Sede, gilt als eine der größten gotischen...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Catedral de Sevilla


Catedral de Sevilla, Avenida de la Constitución, Sevilla, España
Die Kathedrale von Sevilla oder Catedral de Santa Maria de la Sede, gilt als eine der größten gotischen Kathedralen der Welt. Nur der Petersdom und St. Paul’s sind grösser. Die Länge der Kathedrale liegt bei 115 m, die Breite über 75 m und die Höhe des höchsten Kirchenschiffes 42 m, insgesamt sind es 5 Kirchenschiffe....
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Esfera Armilar

Esfera Armilar

Die Esfera Armilar, auch als Milla Cero de la Tierra bekannt, befindet sich in Sevilla, direkt an der Plaza de Cuba, neben dem Fluss Guadalquivir und am Fuße der San Telmo Brücke. Dieses Denkmal...
Die Esfera Armilar, auch als Milla Cero de la Tierra bekannt, befindet sich in Sevilla, direkt an der Plaza...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Esfera Armilar


Plaza De Cuba, Sevilla, España
Die Esfera Armilar, auch als Milla Cero de la Tierra bekannt, befindet sich in Sevilla, direkt an der Plaza de Cuba, neben dem Fluss Guadalquivir und am Fuße der San Telmo Brücke. Dieses Denkmal entstand aus der Idee, an das 100-jährige Jubiläum der ersten Weltumsegelung zu erinnern. 500 Jahre der ersten Weltumsegelung werden gefeiert, und...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Plaza de Doña Elvira

Plaza de Doña Elvira

Die Plaza de Doña Elvira („Doña Elvira Platz“) befindet sich im schönen Viertel Santa Cruz in Sevilla. Wie die Geschichte sagt, hier war das Haus von Don Gonzalo de Ulloa, Vater von...
Die Plaza de Doña Elvira („Doña Elvira Platz“) befindet sich im schönen Viertel Santa Cruz in...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Plaza de Doña Elvira


Plaza de Doña Elvira, Sevilla, España
Die Plaza de Doña Elvira („Doña Elvira Platz“) befindet sich im schönen Viertel Santa Cruz in Sevilla. Wie die Geschichte sagt, hier war das Haus von Don Gonzalo de Ulloa, Vater von „Don Juan Tenorio“ Doña Elvira. Er ist nicht sehr groß, aber charmant. Sie können ihn von mehreren Straßen aus erreichen, aber wenn Sie...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

CaixaForum Sevilla

CaixaForum Sevilla

Das CaixaForum Sevilla ist ein Ort, der Kultur, Bildung, Wissenschaft und Kunst für alle Altersgruppen gewidmet ist. Hier finden Ausstellungen, Dokumentale, Konferenzen und viele andere Aktivitäten...
Das CaixaForum Sevilla ist ein Ort, der Kultur, Bildung, Wissenschaft und Kunst für alle Altersgruppen...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

CaixaForum Sevilla


CaixaForum Sevilla, Calle López Pintado, Sevilla, España
Das CaixaForum Sevilla ist ein Ort, der Kultur, Bildung, Wissenschaft und Kunst für alle Altersgruppen gewidmet ist. Hier finden Ausstellungen, Dokumentale, Konferenzen und viele andere Aktivitäten statt. Es befindet sich im modernen Centro Comercial Sevilla, im avantgardistischen Torre Sevilla. Das CaixaForum Sevilla wurde in 2017 eröffnet und ist das achte Zentrum neben CaixaForum Barcelona,...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Copyright Cadiz Online S.C. - 2021
Sitemap