Reiseführer Sevilla

Die Stadt Sevilla ist einer der größten touristischen Attraktionen im ganzen Land. Sein spektakuläres Kulturerbe ist das Ergebnis der Ansiedelung verschiedener Zivilisationen, die ihre Spuren in der Stadt hinterlassen haben. Gastronomie, Kultur und Menschen machen diese Stadt zu einem einzigartigen Ort. In diesem Reiseführer von Sevilla finden Sie alle Aktivitäten und die besten Empfehlungen für Ihren Besuch bzw. Ihren Urlaub.

Die Ursprünge der Stadt lagen auf einer Insel am Guadalquivir im heutigen Alfalfa-Gebiet. Der ursprüngliche Name der Siedlung war Hisbaal und spielte auf Baal an, einen der wichtigsten Götter des Pantheons der phönizischen Zivilisation.

Später von Karthagern besiedelt, wurde es im dritten Jahrhundert vor Christus  von den Römern, die anfangs das nahe gelegene Itálica (in Santiponce) und später die Stadt Híspalis gründeten, besetzt. Zu dieser Zeit gab es eine Stadtmauer, ein Forum und eine wachsende Hafenaktivität.

Während der Westgotenzeit logierte manchmal Hof ​​des Königreichs in Sevilla. In al-Andalus war es nach der muslimischen Invasion zunächst Sitz einer Cora (einer islamischen Region) und später die Hauptstadt eines Taifa-Königreichs, bis es zur Hauptstadt des Almohad al-Andalus wurde. Ein großer Teil des historischen Erbes und des kulturellen Reichtums, der unsere Zeit erreicht hat, entspricht dieser Zeit.

Einer der größten Glanzmomente der Stadt wurde nach der Entdeckung Amerikas (1492) erlebt. In der Zeit des Goldenen Zeitalters (XVI) wurde die Stadt zur Wirtschaftshauptstadt des spanischen Reiches, in der die wichtigsten Institutionen, die den Handel mit Amerika regulierten, wie das Handelshauptquartier, untergebracht waren. Sevilla durchlief eine wichtige kulturelle und industrielle Transformation und auch die Stadtplanung wurde komplett neu konzipiert.

Nach einer Periode des Niedergangs im 17. und 18. Jahrhundert war die Ankunft der Eisenbahn ein wichtiger Aufschwung für die Stadt. Ein Jahrhundert später fand die Feier der Iberoamerikanischen Ausstellung von 1929 und die Weltausstellung von 1992 statt.

In der Architektur Sevillas hatten die Zivilisationen (Römer, Westgoten und speziell Arabern) einen sehr grossen Einfluss. Im historisch-künstlerischen Kulturerbe der Stadt finden Sie verschiedene Stile wie Gotik, Mudéjar, Renaissance, Barock, Neoklassizismus, Romantik.

Es ist wichtig, die Kathedrale, eine der wichtigsten in Spanien, und die Giralda zu besuchen. Gehen Sie zum königlichen Alcazar, schlendern Sie über die Plaza de España, besuchen Sie den Torre del Oro und machen Sie einen Spaziergang entlang des Flusses Guadlaquivir. Verlieren Sie sich in den engen Gassen und kleinen Plätzen, die in so beliebten Vierteln wie Santa Cruz, Triana oder der Innenstadt zu finden sind. Sevilla ist eine Stadt zum spazieren gehen, ohne Eile gehen, einfach genießen.

Die Karwoche und die Aprilmesse, die von internationalem touristischem Interesse sind, sind die wichtigsten Feste der Stadt. Fronleichnam und La Velá de Santa Ana sind weitere bedeutende Feste in Sevilla.

Ohne Zweifel ist Sevilla eine aufregende Stadt für jeden Reisenden.

Reiseführer Sevilla

Die Stadt Sevilla ist einer der größten touristischen Attraktionen im ganzen Land. Sein spektakuläres Kulturerbe ist das Ergebnis der Ansiedelung verschiedener Zivilisationen, die ihre Spuren in der Stadt hinterlassen haben. Gastronomie, Kultur und Menschen machen diese Stadt zu einem einzigartigen Ort. In diesem Reiseführer von Sevilla finden Sie alle Aktivitäten und die besten Empfehlungen für Ihren Besuch bzw. Ihren Urlaub.

Die Ursprünge der Stadt lagen auf einer Insel am Guadalquivir im heutigen Alfalfa-Gebiet. Der ursprüngliche Name der Siedlung war Hisbaal und spielte auf Baal an, einen der wichtigsten Götter des Pantheons der phönizischen Zivilisation.

Später von Karthagern besiedelt, wurde es im dritten Jahrhundert vor Christus  von den Römern, die anfangs das nahe gelegene Itálica (in Santiponce) und später die Stadt Híspalis gründeten, besetzt. Zu dieser Zeit gab es eine Stadtmauer, ein Forum und eine wachsende Hafenaktivität.

Während der Westgotenzeit logierte manchmal Hof ​​des Königreichs in Sevilla. In al-Andalus war es nach der muslimischen Invasion zunächst Sitz einer Cora (einer islamischen Region) und später die Hauptstadt eines Taifa-Königreichs, bis es zur Hauptstadt des Almohad al-Andalus wurde. Ein großer Teil des historischen Erbes und des kulturellen Reichtums, der unsere Zeit erreicht hat, entspricht dieser Zeit.

Einer der größten Glanzmomente der Stadt wurde nach der Entdeckung Amerikas (1492) erlebt. In der Zeit des Goldenen Zeitalters (XVI) wurde die Stadt zur Wirtschaftshauptstadt des spanischen Reiches, in der die wichtigsten Institutionen, die den Handel mit Amerika regulierten, wie das Handelshauptquartier, untergebracht waren. Sevilla durchlief eine wichtige kulturelle und industrielle Transformation und auch die Stadtplanung wurde komplett neu konzipiert.

Nach einer Periode des Niedergangs im 17. und 18. Jahrhundert war die Ankunft der Eisenbahn ein wichtiger Aufschwung für die Stadt. Ein Jahrhundert später fand die Feier der Iberoamerikanischen Ausstellung von 1929 und die Weltausstellung von 1992 statt.

In der Architektur Sevillas hatten die Zivilisationen (Römer, Westgoten und speziell Arabern) einen sehr grossen Einfluss. Im historisch-künstlerischen Kulturerbe der Stadt finden Sie verschiedene Stile wie Gotik, Mudéjar, Renaissance, Barock, Neoklassizismus, Romantik.

Es ist wichtig, die Kathedrale, eine der wichtigsten in Spanien, und die Giralda zu besuchen. Gehen Sie zum königlichen Alcazar, schlendern Sie über die Plaza de España, besuchen Sie den Torre del Oro und machen Sie einen Spaziergang entlang des Flusses Guadlaquivir. Verlieren Sie sich in den engen Gassen und kleinen Plätzen, die in so beliebten Vierteln wie Santa Cruz, Triana oder der Innenstadt zu finden sind. Sevilla ist eine Stadt zum spazieren gehen, ohne Eile gehen, einfach genießen.

Die Karwoche und die Aprilmesse, die von internationalem touristischem Interesse sind, sind die wichtigsten Feste der Stadt. Fronleichnam und La Velá de Santa Ana sind weitere bedeutende Feste in Sevilla.

Ohne Zweifel ist Sevilla eine aufregende Stadt für jeden Reisenden.

Unsere Vorschläge für: Sevilla Stadt in TUDESTINO

Mehr Option

Stornieren
Parque del Alamillo

Parque del Alamillo

Von allen Parks in Sevilla ist der Parque del Alamillo einer der grünsten Parks in Sevilla. Das 120 Hektar große Gelände am Ende des Flusses Guadalquivir wurde 1993 nördlich der Isla de la...
Von allen Parks in Sevilla ist der Parque del Alamillo einer der grünsten Parks in Sevilla. Das 120 Hektar...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Parque del Alamillo


Parque del Alamillo, Calle Alamillo, Sevilla, España
Von allen Parks in Sevilla ist der Parque del Alamillo einer der grünsten Parks in Sevilla. Das 120 Hektar große Gelände am Ende des Flusses Guadalquivir wurde 1993 nördlich der Isla de la Cartuja eingeweiht. Hier finden Sie einige Seen und verschiedenen Vogel- und Baumarten, wie z.B.: Weiden, Erdbeerbäume, Orangenbäume. In der Mitte des Parks...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Torre del Oro

Torre del Oro

Der Turm diente seinerzeit als Schutzturm der Stadt Sevilla vor Angriffen vom Fluss Rio Guadalquivir aus. La Torre del Oro befindet sich direkt neben Der Stierkampfarena Plaza de toros de la Real...
Der Turm diente seinerzeit als Schutzturm der Stadt Sevilla vor Angriffen vom Fluss Rio Guadalquivir aus. La...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Torre del Oro


Torre del Oro, Paseo de Cristóbal Colón, Sevilla, España
Der Turm diente seinerzeit als Schutzturm der Stadt Sevilla vor Angriffen vom Fluss Rio Guadalquivir aus. La Torre del Oro befindet sich direkt neben Der Stierkampfarena Plaza de toros de la Real Maestranza. Er war Teil der Stadtmauer und war durch eine Mauer mit der Torre de la Plata verbunden und gehörten zur Verteidigungslinie Der...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Río Guadalquivir

Río Guadalquivir

Der Guadalquivir ist der wichtigste Fluss in Andalusien und einer der bedeutendsten in Spanien. Die Quelle des Flusses befindet sich in der Sierra de Cazorla, und seine mehr als 660 Kilometer münden...
Der Guadalquivir ist der wichtigste Fluss in Andalusien und einer der bedeutendsten in Spanien. Die Quelle...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Río Guadalquivir


Puente de Isabel II, Puente de Isabel II, Sevilla, España
Der Guadalquivir ist der wichtigste Fluss in Andalusien und einer der bedeutendsten in Spanien. Die Quelle des Flusses befindet sich in der Sierra de Cazorla, und seine mehr als 660 Kilometer münden in den Atlantik, zwischen Almonte und Sanlúcar de Barrameda. Es umfasst Gebiete der Provinzen Jaén, Córdoba, Almería, Sevilla, Málaga, Granada, Cádiz, Huelva, Ciudad...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Puente de Triana

Puente de Triana

Die Brücke von Triana, auch bekannt als Brücke von Isabel II, wurde zwischen 1845 und 1852 gebaut. Die Brücke ersetzte die Brücke de Barcas, die Jahrhunderte lang das Viertel Arenal und Triana,...
Die Brücke von Triana, auch bekannt als Brücke von Isabel II, wurde zwischen 1845 und 1852 gebaut. Die...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Puente de Triana


Puente de Isabel II, 30, 41010 Sevilla, España
Die Brücke von Triana, auch bekannt als Brücke von Isabel II, wurde zwischen 1845 und 1852 gebaut. Die Brücke ersetzte die Brücke de Barcas, die Jahrhunderte lang das Viertel Arenal und Triana, ganz in der Nähe des damaligen Schlosses de San Jorge, verbindet. Die Puente de Triana ist eine moderne Eisenbrücke und war die Erste...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Plaza del Triunfo

Plaza del Triunfo

Die Plaza del Triunfo in Sevilla ist umgeben von historischen Gebäuden wie dem Alcazar von Sevilla (mit dem Patio de Banderas innerhalb der Stadtmauern), der Plaza de España und der Kathedrale von...
Die Plaza del Triunfo in Sevilla ist umgeben von historischen Gebäuden wie dem Alcazar von Sevilla (mit dem...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Plaza del Triunfo


Pl. del Triunfo, Sevilla, España
Die Plaza del Triunfo in Sevilla ist umgeben von historischen Gebäuden wie dem Alcazar von Sevilla (mit dem Patio de Banderas innerhalb der Stadtmauern), der Plaza de España und der Kathedrale von Sevilla. Aber wissen Sie, warum dieser Platz im Stadtteil Santa Cruz so genannt wird? Lesen Sie weiter und wir erklären es Ihnen. Das...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Plaza de Toros de Sevilla

Plaza de Toros de Sevilla

Die Stierkampfarena Plaza de toros de la Maestranza in Sevilla gehört wohl zu einem der wichtigsten Attraktionen rund um den Stierkampf in Spanien und befindet sich in dem Viertel Arenal von...
Die Stierkampfarena Plaza de toros de la Maestranza in Sevilla gehört wohl zu einem der wichtigsten...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Plaza de Toros de Sevilla


Plaza de toros de la Real Maestranza de Caballería de Sevilla, Paseo de Cristóbal Colón, Sevilla, España
Die Stierkampfarena Plaza de toros de la Maestranza in Sevilla gehört wohl zu einem der wichtigsten Attraktionen rund um den Stierkampf in Spanien und befindet sich in dem Viertel Arenal von Sevilla. Im Inneren der Stierkampfarena befindet sich auch das Museum Taurino, welches in 1989 eröffnet und 2008 weitere Ausstellungsäale hinzugefügt wurden. Die Arena hat...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Plaza de España

Plaza de España

Plaza de España (wörtlich “Spanischer Platz”) ist ein Monument im Herzen von Sevilla, direkt im Parque Maria Luisa (“Maria Luisa Park”). Der sevillanische Architekt Aníbal...
Plaza de España (wörtlich “Spanischer Platz”) ist ein Monument im Herzen von Sevilla, direkt im...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Plaza de España


Plaza de España, Av de Isabel la Católica, Sevilla, España
Plaza de España (wörtlich “Spanischer Platz”) ist ein Monument im Herzen von Sevilla, direkt im Parque Maria Luisa (“Maria Luisa Park”). Der sevillanische Architekt Aníbal González hat dieses atemberaubende Gut von kulturellem Interesse zum Leben erweckt, das tagsüber oder nachts atemberaubend schön ist. Die architektonische Schönheit macht die Plaza de Espana zu...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Plaza de América

Plaza de América

Der Platz Plaza de América in Sevilla befindet sich im María Luisa Park. Es ist umgeben vom Museum der Künste und Volksbräuche, dem Archäologischen Museum und dem Königspavillon, die alle in...
Der Platz Plaza de América in Sevilla befindet sich im María Luisa Park. Es ist umgeben vom Museum der...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Plaza de América


Plaza America, Plaza América, 41013 Sevilla, España
Der Platz Plaza de América in Sevilla befindet sich im María Luisa Park. Es ist umgeben vom Museum der Künste und Volksbräuche, dem Archäologischen Museum und dem Königspavillon, die alle in verschiedenen Baustilen von Aníbal González für die Ibero-Amerikanische Ausstellung von 1929 erbaut wurden. Der Platz besteht aus sensationellen Gärten mit Palmen, gefliesten Brunnen und...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Parque de María Luisa

Parque de María Luisa

Der María Luisa Park in Sevilla ist eine der grünen Lungen der andalusischen Stadt und wurde zu einem Kulturgut erklärt. Ursprünglich war der Park in die privaten Gärten des San Telmo Palastes...
Der María Luisa Park in Sevilla ist eine der grünen Lungen der andalusischen Stadt und wurde zu einem...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Parque de María Luisa


Parque de María Luisa, Paseo de las Delicias, Sevilla, España
Der María Luisa Park in Sevilla ist eine der grünen Lungen der andalusischen Stadt und wurde zu einem Kulturgut erklärt. Ursprünglich war der Park in die privaten Gärten des San Telmo Palastes integriert, bis die Prinzessin María Luisa Fernanda de Borbón (von ihr stammt der Name des Parks), den Park der Stadt Sevilla in Jahr...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Museo de Artes y Costumbres Populares

Museo de Artes y Costumbres Populares

Das Museum für Kunst und Volksbräuche von Sevilla (Museo de Artes y Costumbres Populares de Sevilla) befindet sich auf der Plaza de América im María Luisa Park, gegenüber vom Archäologischen...
Das Museum für Kunst und Volksbräuche von Sevilla (Museo de Artes y Costumbres Populares de Sevilla)...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Museo de Artes y Costumbres Populares


Museo de Artes y Costumbres Populares de Sevilla, Plaza América, Sevilla, España
Das Museum für Kunst und Volksbräuche von Sevilla (Museo de Artes y Costumbres Populares de Sevilla) befindet sich auf der Plaza de América im María Luisa Park, gegenüber vom Archäologischen Museum von Sevilla. Museo de Artes y Costumbres Populares de Sevilla beherbergt eine Bibliothek, die der Ethnographie und Museologie gewidmet ist, ein Archiv für Audiovisuelles...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Copyright Cadiz Online S.C. - 2020
Sitemap