Reiseführer Sevilla

Die Stadt Sevilla ist einer der größten touristischen Attraktionen im ganzen Land. Sein spektakuläres Kulturerbe ist das Ergebnis der Ansiedelung verschiedener Zivilisationen, die ihre Spuren in der Stadt hinterlassen haben. Gastronomie, Kultur und Menschen machen diese Stadt zu einem einzigartigen Ort. In diesem Reiseführer von Sevilla finden Sie alle Aktivitäten und die besten Empfehlungen für Ihren Besuch bzw. Ihren Urlaub.

Die Ursprünge der Stadt lagen auf einer Insel am Guadalquivir im heutigen Alfalfa-Gebiet. Der ursprüngliche Name der Siedlung war Hisbaal und spielte auf Baal an, einen der wichtigsten Götter des Pantheons der phönizischen Zivilisation.

Später von Karthagern besiedelt, wurde es im dritten Jahrhundert vor Christus  von den Römern, die anfangs das nahe gelegene Itálica (in Santiponce) und später die Stadt Híspalis gründeten, besetzt. Zu dieser Zeit gab es eine Stadtmauer, ein Forum und eine wachsende Hafenaktivität.

Während der Westgotenzeit logierte manchmal Hof ​​des Königreichs in Sevilla. In al-Andalus war es nach der muslimischen Invasion zunächst Sitz einer Cora (einer islamischen Region) und später die Hauptstadt eines Taifa-Königreichs, bis es zur Hauptstadt des Almohad al-Andalus wurde. Ein großer Teil des historischen Erbes und des kulturellen Reichtums, der unsere Zeit erreicht hat, entspricht dieser Zeit.

Einer der größten Glanzmomente der Stadt wurde nach der Entdeckung Amerikas (1492) erlebt. In der Zeit des Goldenen Zeitalters (XVI) wurde die Stadt zur Wirtschaftshauptstadt des spanischen Reiches, in der die wichtigsten Institutionen, die den Handel mit Amerika regulierten, wie das Handelshauptquartier, untergebracht waren. Sevilla durchlief eine wichtige kulturelle und industrielle Transformation und auch die Stadtplanung wurde komplett neu konzipiert.

Nach einer Periode des Niedergangs im 17. und 18. Jahrhundert war die Ankunft der Eisenbahn ein wichtiger Aufschwung für die Stadt. Ein Jahrhundert später fand die Feier der Iberoamerikanischen Ausstellung von 1929 und die Weltausstellung von 1992 statt.

In der Architektur Sevillas hatten die Zivilisationen (Römer, Westgoten und speziell Arabern) einen sehr grossen Einfluss. Im historisch-künstlerischen Kulturerbe der Stadt finden Sie verschiedene Stile wie Gotik, Mudéjar, Renaissance, Barock, Neoklassizismus, Romantik.

Es ist wichtig, die Kathedrale, eine der wichtigsten in Spanien, und die Giralda zu besuchen. Gehen Sie zum königlichen Alcazar, schlendern Sie über die Plaza de España, besuchen Sie den Torre del Oro und machen Sie einen Spaziergang entlang des Flusses Guadlaquivir. Verlieren Sie sich in den engen Gassen und kleinen Plätzen, die in so beliebten Vierteln wie Santa Cruz, Triana oder der Innenstadt zu finden sind. Sevilla ist eine Stadt zum spazieren gehen, ohne Eile gehen, einfach genießen.

Die Karwoche und die Aprilmesse, die von internationalem touristischem Interesse sind, sind die wichtigsten Feste der Stadt. Fronleichnam und La Velá de Santa Ana sind weitere bedeutende Feste in Sevilla.

Ohne Zweifel ist Sevilla eine aufregende Stadt für jeden Reisenden.

Reiseführer Sevilla

Die Stadt Sevilla ist einer der größten touristischen Attraktionen im ganzen Land. Sein spektakuläres Kulturerbe ist das Ergebnis der Ansiedelung verschiedener Zivilisationen, die ihre Spuren in der Stadt hinterlassen haben. Gastronomie, Kultur und Menschen machen diese Stadt zu einem einzigartigen Ort. In diesem Reiseführer von Sevilla finden Sie alle Aktivitäten und die besten Empfehlungen für Ihren Besuch bzw. Ihren Urlaub.

Die Ursprünge der Stadt lagen auf einer Insel am Guadalquivir im heutigen Alfalfa-Gebiet. Der ursprüngliche Name der Siedlung war Hisbaal und spielte auf Baal an, einen der wichtigsten Götter des Pantheons der phönizischen Zivilisation.

Später von Karthagern besiedelt, wurde es im dritten Jahrhundert vor Christus  von den Römern, die anfangs das nahe gelegene Itálica (in Santiponce) und später die Stadt Híspalis gründeten, besetzt. Zu dieser Zeit gab es eine Stadtmauer, ein Forum und eine wachsende Hafenaktivität.

Während der Westgotenzeit logierte manchmal Hof ​​des Königreichs in Sevilla. In al-Andalus war es nach der muslimischen Invasion zunächst Sitz einer Cora (einer islamischen Region) und später die Hauptstadt eines Taifa-Königreichs, bis es zur Hauptstadt des Almohad al-Andalus wurde. Ein großer Teil des historischen Erbes und des kulturellen Reichtums, der unsere Zeit erreicht hat, entspricht dieser Zeit.

Einer der größten Glanzmomente der Stadt wurde nach der Entdeckung Amerikas (1492) erlebt. In der Zeit des Goldenen Zeitalters (XVI) wurde die Stadt zur Wirtschaftshauptstadt des spanischen Reiches, in der die wichtigsten Institutionen, die den Handel mit Amerika regulierten, wie das Handelshauptquartier, untergebracht waren. Sevilla durchlief eine wichtige kulturelle und industrielle Transformation und auch die Stadtplanung wurde komplett neu konzipiert.

Nach einer Periode des Niedergangs im 17. und 18. Jahrhundert war die Ankunft der Eisenbahn ein wichtiger Aufschwung für die Stadt. Ein Jahrhundert später fand die Feier der Iberoamerikanischen Ausstellung von 1929 und die Weltausstellung von 1992 statt.

In der Architektur Sevillas hatten die Zivilisationen (Römer, Westgoten und speziell Arabern) einen sehr grossen Einfluss. Im historisch-künstlerischen Kulturerbe der Stadt finden Sie verschiedene Stile wie Gotik, Mudéjar, Renaissance, Barock, Neoklassizismus, Romantik.

Es ist wichtig, die Kathedrale, eine der wichtigsten in Spanien, und die Giralda zu besuchen. Gehen Sie zum königlichen Alcazar, schlendern Sie über die Plaza de España, besuchen Sie den Torre del Oro und machen Sie einen Spaziergang entlang des Flusses Guadlaquivir. Verlieren Sie sich in den engen Gassen und kleinen Plätzen, die in so beliebten Vierteln wie Santa Cruz, Triana oder der Innenstadt zu finden sind. Sevilla ist eine Stadt zum spazieren gehen, ohne Eile gehen, einfach genießen.

Die Karwoche und die Aprilmesse, die von internationalem touristischem Interesse sind, sind die wichtigsten Feste der Stadt. Fronleichnam und La Velá de Santa Ana sind weitere bedeutende Feste in Sevilla.

Ohne Zweifel ist Sevilla eine aufregende Stadt für jeden Reisenden.

Unsere Vorschläge für: Sevilla Stadt in TUDESTINO

Mehr Option

Stornieren
Parque de los Príncipes

Parque de los Príncipes

Der Park Parque de los Príncipes in Sevilla liegt in der Stadtteil Los Remedios, nur 20 Gehminuten von der Triana Brücke entfernt und ganz in der Nähe, wo im April die Sevilla Messe (Volksfest)...
Der Park Parque de los Príncipes in Sevilla liegt in der Stadtteil Los Remedios, nur 20 Gehminuten von der...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Parque de los Príncipes


Parque de los Príncipes, Sevilla, España
Der Park Parque de los Príncipes in Sevilla liegt in der Stadtteil Los Remedios, nur 20 Gehminuten von der Triana Brücke entfernt und ganz in der Nähe, wo im April die Sevilla Messe (Volksfest) stattfindet. Die Errichtung dieses Parks wurde 1973 eingeweiht und hauchte dem Viertel ein wenig Leben ein, da es an Grünflächen dieser...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Plaza de Doña Elvira

Plaza de Doña Elvira

Die Plaza de Doña Elvira („Doña Elvira Platz“) befindet sich im schönen Viertel Santa Cruz in Sevilla. Wie die Geschichte sagt, hier war das Haus von Don Gonzalo de Ulloa, Vater von...
Die Plaza de Doña Elvira („Doña Elvira Platz“) befindet sich im schönen Viertel Santa Cruz in...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Plaza de Doña Elvira


Plaza de Doña Elvira, Sevilla, España
Die Plaza de Doña Elvira („Doña Elvira Platz“) befindet sich im schönen Viertel Santa Cruz in Sevilla. Wie die Geschichte sagt, hier war das Haus von Don Gonzalo de Ulloa, Vater von „Don Juan Tenorio“ Doña Elvira. Er ist nicht sehr groß, aber charmant. Sie können ihn von mehreren Straßen aus erreichen, aber wenn Sie...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Museo Arqueológico de Sevilla

Museo Arqueológico de Sevilla

Im Museo Arqueológico de Sevilla finden Sie eine Reihe von Ausstellungsstücken, die alle aus dem heutigen Gebiet von Sevilla stammen. Es gibt Fundstücke aus der Steinzeit, wichtige Skulpturen...
Im Museo Arqueológico de Sevilla finden Sie eine Reihe von Ausstellungsstücken, die alle aus dem...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Museo Arqueológico de Sevilla


Museo Arqueológico de Sevilla, Plaza América, Sevilla, España
Im Museo Arqueológico de Sevilla finden Sie eine Reihe von Ausstellungsstücken, die alle aus dem heutigen Gebiet von Sevilla stammen. Es gibt Fundstücke aus der Steinzeit, wichtige Skulpturen und Gegenstände aus der römischen Besetzungszeit (Stadt Itálica) und schließlich dem Mittelalter und somit der maurischen bzw. arabische Epoche der Stadt Sevilla. Das Museum ist...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Plaza de América

Plaza de América

Der Platz Plaza de América in Sevilla befindet sich im María Luisa Park. Es ist umgeben vom Museum der Künste und Volksbräuche, dem Archäologischen Museum und dem Königspavillon, die alle in...
Der Platz Plaza de América in Sevilla befindet sich im María Luisa Park. Es ist umgeben vom Museum der...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Plaza de América


Plaza America, Plaza América, 41013 Sevilla, España
Der Platz Plaza de América in Sevilla befindet sich im María Luisa Park. Es ist umgeben vom Museum der Künste und Volksbräuche, dem Archäologischen Museum und dem Königspavillon, die alle in verschiedenen Baustilen von Aníbal González für die Ibero-Amerikanische Ausstellung von 1929 erbaut wurden. Der Platz besteht aus sensationellen Gärten mit Palmen, gefliesten Brunnen und...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Callejón del Agua

Callejón del Agua

Wenn es in Sevilla eine charmante Straße gibt, ist dies die Gasse Callejón del Agua. In dem faszinierenden Viertel Santa Cruz liegt die 140 Meter lange Gasse, die an der Stadtmauer entlang führt,...
Wenn es in Sevilla eine charmante Straße gibt, ist dies die Gasse Callejón del Agua. In dem faszinierenden...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Callejón del Agua


Calle Agua, Sevilla, España
Wenn es in Sevilla eine charmante Straße gibt, ist dies die Gasse Callejón del Agua. In dem faszinierenden Viertel Santa Cruz liegt die 140 Meter lange Gasse, die an der Stadtmauer entlang führt, zwischen der Plaza de Alfaro und der Calle Vida. Die Gasse Callejón del Agua erhält ihren Namen, weil die Stadtmauer in ihrem...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Hotel Alfonso XIII

Hotel Alfonso XIII

Es wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts erbaut, als anlässlich der Ibero-Amerikanischen Ausstellung von 1929 ein Wettbewerb bzw. Ausschreibung für den Bau eines Hotels stattfand. Der Plan wurde vom...
Es wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts erbaut, als anlässlich der Ibero-Amerikanischen Ausstellung von 1929...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Hotel Alfonso XIII


Hotel Alfonso XIII, Calle San Fernando, Sevilla, España
Es wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts erbaut, als anlässlich der Ibero-Amerikanischen Ausstellung von 1929 ein Wettbewerb bzw. Ausschreibung für den Bau eines Hotels stattfand. Der Plan wurde vom Sevillianischen Architekten Aníbal González entworfen, Urheber von so prächtigen Werken wie der Plaza de España oder der Plaza de América und er war der Gewinner des...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Museo de Bellas Artes de Sevilla

Museo de Bellas Artes de Sevilla

Das Museo de Bellas Artes (Museum der Schönen Künste) befindet sich in einem Gebäude, das ursprünglich einem Kloster bzw. dem Orden de la Merced aus der Zeit von Fernando dem Dritten diente. Das...
Das Museo de Bellas Artes (Museum der Schönen Künste) befindet sich in einem Gebäude, das ursprünglich...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Museo de Bellas Artes de Sevilla


Museo de Bellas Artes de Sevilla, Plaza del Museo, Sevilla, España
Das Museo de Bellas Artes (Museum der Schönen Künste) befindet sich in einem Gebäude, das ursprünglich einem Kloster bzw. dem Orden de la Merced aus der Zeit von Fernando dem Dritten diente. Das Museum wurde im Jahr 1835 gegründet und schließlich im Jahr 1841 eröffnet. Die Ausstellungsstücke wie Gemälde und Skulpturen stammen zu einem aus...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Capilla del Cachorro

Capilla del Cachorro

Die Capilla del Cachorro, auch bekannt als Basílica del Cristo de la Expiración, Basílica del Cachorro oder Basílica del Patrocinio, befindet sich in Sevillas Stadtteil Triana (Andalusien,...
Die Capilla del Cachorro, auch bekannt als Basílica del Cristo de la Expiración, Basílica del Cachorro...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Capilla del Cachorro


Iglesia Del Cachorro, Calle Castilla, Sevilla, España
Die Capilla del Cachorro, auch bekannt als Basílica del Cristo de la Expiración, Basílica del Cachorro oder Basílica del Patrocinio, befindet sich in Sevillas Stadtteil Triana (Andalusien, Spanien). Dieser Tempel besteht aus zwei Kapellen, die aufgrund ihrer geringen Größe aneinander befestigt sind. Die erste Kapelle stammt aus dem 17. Jahrhundert, die zweite aus dem 20....
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Isla de la Cartuja

Isla de la Cartuja

Die Isla de la Cartuja, die zum Stadtteil Triana gehörte, war der Ort, an dem 1992 die Weltausstellung von Sevilla stattfand, die als Expo ’92 bekannt ist. Es ist das große Kulturviertel der...
Die Isla de la Cartuja, die zum Stadtteil Triana gehörte, war der Ort, an dem 1992 die Weltausstellung von...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Isla de la Cartuja


Isla de la Cartuja, Sevilla, España
Die Isla de la Cartuja, die zum Stadtteil Triana gehörte, war der Ort, an dem 1992 die Weltausstellung von Sevilla stattfand, die als Expo ’92 bekannt ist. Es ist das große Kulturviertel der andalusischen Stadt mit Bereichen für Unterhaltung, Kunst und Freizeit. Das Szenario futuristischer Gebäude wurde im Laufe der Jahre immer wieder versucht, seine...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Iglesia del Salvador

Iglesia del Salvador

Die Kirche Divino Salvador befindet an dem Salvador Platz in Sevilla. Ihren Ursprung hat die Kirche im 9 Jahrhundert, als dort eine arabische Moschee auf den Mauern eines römischen Gebäudes erbaut....
Die Kirche Divino Salvador befindet an dem Salvador Platz in Sevilla. Ihren Ursprung hat die Kirche im 9...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Iglesia del Salvador


Iglesia Colegial del Divino Salvador, Plaza del Salvador, Sevilla, España
Die Kirche Divino Salvador befindet an dem Salvador Platz in Sevilla. Ihren Ursprung hat die Kirche im 9 Jahrhundert, als dort eine arabische Moschee auf den Mauern eines römischen Gebäudes erbaut. Das Viertel der Stadt war zur Zeit der Rückeroberung durch die Christen einer der wichtigsten Treffpunkte und man behielt vorerst die Moschee bei. Letztendlich...
Sei der Erste, der eine Beurteilung abgibt!

Copyright Cadiz Online S.C. - 2020
Sitemap